Lösungen für die Mitarbeiterkommunikation gibt es viele – von Apps über ein Intranet bis hin zum Mitarbeitermagazin sind viele Kanäle denkbar. So setzte auch EnBW lange Zeit auf eine Doppelstrategie aus Intranet und Magazin. Doch diese Strategie stieß an ihre Grenzen. So gibt es unter den 20.000 Mitarbeitern des Energieversorgers auch solche, die keinen permanenten Computer-Arbeitsplatz haben (wie etwa Techniker im Außendienst). Sie können somit nicht zuverlässig und schnell mit Infos versorgt werden. Das Printmagazin hingegen hat mit weiten Publikationszeiträumen eine geringe Aktualität. Auf diesem Kanal kamen die Informationen also nur mit großer Verspätung an. Bei EnBW sollen die dynamischen Screens nun die interne Kommunikation modernisieren. Hier lesen Sie mehr.

Wer mit seiner internen Kommunikation systematisch und transparent mit seinen Mitarbeitenden kommuniziert, befähigt sie nicht nur, ihre Aufgaben effizient zu erfüllen. Gleichzeitig werden die Zufriedenheit, die Motivation und die emotionale Bindung ans Unternehmen gesteigert. Für mehr Effizienz setzen Firmen heute auf interne Informationsumgebungen, die den Gesetzmäßigkeiten der sozialen Medien folgen. Zwar ist die technische Machbarkeit gegeben, die Aktivierung der Mitarbeitenden ist aber herausfordernd. Mehr lesen unter: Blog.sympra.de

NEU: Digital Detox-Workshop

digitaldetox2017

IntraNETwork-Newsletter

Melden Sie sich zu unserem regelmäßigen Newsletter an und erhalten Sie viele spannende Tipps rund um das Thema Intranet!